Außerordentliche Generalversammlung der Fédération des Artisans

Außerordentliche Generalversammlung der Fédération des Artisans

Arbeitsbeziehungen, Klima und Wohnungsbau 

Arbeitsbeziehungen, Klima und Wohnungsbau waren die zentralen Themen, die die Delegierten der Fédération des Artisans anlässlich der gestrigen außerordentlichen Generalversammlung beschäftigten.


Arbeitsbeziehungen: Auf zunehmende Flexibilität reagieren können

 Die Regierung hat weitere Flexibilisierungsmöglichkeiten für Arbeitnehmer in Aussicht gestellt. Recht auf Teilzeitarbeit, Elternurlaub plus, Recht auf Bildungsurlaub (…). Um diese Entwicklungen zu begleiten, muss in den Augen der Fédération des Artisans die politische Diskussion um die Arbeitszeitorganisation wieder aufgenommen werden, damit die Unternehmen ihrerseits die Chance erhalten, ihre Arbeitsläufe in Zukunft noch zu gewährleisten. 


Statut der Selbständigen: Zweiklassengesellschaft abschaffen
 

Die Pandemie hat gezeigt, dass Selbständige in den Bereichen Sozialversicherung und Arbeitsrecht, im Vergleich zu Arbeitnehmern, massiv benachteiligt werden. Die Berufskammern haben der Regierung konkrete Vorschläge unterbreitet, um eine Gleichstellung der Statute herzustellen. Die Fédération des Artisans erinnert daran, dass tausende Selbständige sich hier ein konkretes Handeln der Regierung erwarten.


Klima: Handwerk ist Partner, möchte aber auch Planungssicherheit

Luxemburg hat sich für die kommenden Jahre ehrgeizige Klimaziele gesteckt. Das Handwerk ist ein wichtiger Partner, um die Klimawende bei den Kunden umzusetzen. Was bis jetzt aber fehlt, ist ein konkreter Maßnahmen- und Investitionsrahmen, der es vor allem mittelständischen Unternehmen erlauben wird, diese Aufgaben zu stemmen. Um die Energiewende finanziell zu schultern, muss Luxemburg auch weiterhin für Investoren aller Art attraktiv bleiben.

 
Wohnungsbau: Baulandmobilisierung und Prozeduren

Die Fédération des Artisans unterstützt alle Maßnahmen der Regierung, die dazu dienen zusätzliches Bauland zu mobilisieren. Das gilt auch für die stärkere Besteuerung von Leerstand.

Aus der tagtäglichen Erfahrung des Handwerks heraus, wird die Regierung nicht um eine Beschleunigung und Verschlankung der Genehmigungsprozeduren herumkommen, wenn es ihr mit der Dynamisierung des Wohnungsbaues ernst ist. Ein dahingehender politischer Wille lässt sich jedoch nicht erkennen

LinkedIn

Leave a comment

You are commenting as guest.

Inscrivez-vous à notre newsletter

Suivez l'actualité de la Fédération des Artisans
.

FÉDÉRATION DES ARTISANS

2 Circuit de la Foire Internationale
L-1347 Luxembourg

(+352) 42 45 11 - 1

LU-VE 08H00-17H00

Cette adresse e-mail est protégée contre les robots spammeurs. Vous devez activer le JavaScript pour la visualiser.

CONTACTEZ-NOUS


© Fédération des Artisans

Design by Molotov Design